Agentur

Kultur

News

Karriere

Zum goldenen Hirschen

Zurück

Pressemeldungen

Berlin, 29.10.2018

Zum goldenen Hirschen holt Elena Mertel als Business & Agency Development Managerin

Neu bei den Hirschen

Im Sommer diesen Jahres wurden Philipp Keller und Hans H. Langguth zu den CEOs der Zum goldenen Hirschen GmbH berufen. Die neuen Hirschen-Chefs haben einen Transformationsprozess für die Agenturmarke angestoßen, welcher mit und für die 300 Mitarbeiter an den zehn Standorten erfolgreich gestaltet und umgesetzt werden soll.    

Für diese Aufgabe ist Elena Mertel im September als Business & Agency Development Managerin gestartet. Die Stelle wurde für sie neu geschaffen. Insbesondere ihre Leidenschaft für die Bereiche New Work und Digitaler Wandel zeichnet sie dafür aus. Sie fungiert als Schnittstelle zwischen Team und Geschäftsführern und berichtet direkt an Langguth und

Elena Mertel arbeitete bereits für diverse Organisationen und Kommunikationsagenturen. Zuletzt war sie bei Torben, Lucie und die gelbe Gefahr (TLGG) in Berlin. Hier betreute sie internationale Unternehmen und Marken auf dem Weg der Digitalen Transformation und entwickelte im Business Development die Bereiche interne Kommunikation und Wissensmanagement strategisch weiter. Als Projektleitung leitete die studierte Politik- und Kommunikationswissenschaftlerin bei TLGG 2017 außerdem die Kooperationskampagne „Sonntag hab ich was Besseres vor – #briefwahl 2017“  – zur Steigerung der Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl.

In ihrer Rolle als Business & Agency Development Managerin bei Zum goldenen Hirschen laufen bei Elena Mertel alle Themen rund um den laufenden Prozess zur Agentur- positionierung und zur Business Weiterentwicklung zusammen: „Mein Ziel ist es, integriertes Arbeiten zu fördern, den Austausch zwischen den Standorten zu optimieren und die Kommunikation von innen nach außen auszubauen. Das geht meiner Ansicht nach nur, indem wir engagierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Beginn an in die Change Prozesse und neue Projekte einbeziehen, sie ermutigen und mitnehmen auf diese Reise. Ernst gemeinte Transformation kann für mich nur erfolgreich sein, wenn sie auf allen Ebenen stattfindet. Und auch nur dann macht sie richtig Spaß.“

„Mit Elena konnten wir eine dynamische Frau für uns gewinnen. Sie bringt Erfahrung im Business Development mit und sorgt für einen frischen Blick, innovative Ideen und die richtige strategische Umsetzung bei diesen spannenden Transformationsprozessen. Zusammen werden wir Zum goldenen Hirschen auf das nächste digitale Level bringen“, so Hans-H Langguth.     Zum goldenen Hirschen ist eine Marke mit hohem Differenzierungspotenzial und Persönlichkeit – dies soll durch die angestoßenen Maßnahmen weiter gestärkt werden.

„Wir verstehen Veränderung als immanenten Teil unserer Unternehmenskultur. Dafür braucht es Strukturen innerhalb der Organisation und einen Führungsstil, der Raum lässt zum Umdenken, Ausprobieren und Weiterdenken. Dabei ist es uns wichtig diesen Weg gemeinsam mit den Teams zu gehen“, erklärt Philipp Keller.    

Elena Mertel ergänzt: „Das bedeutet für mich auch, dass wir radikal ehrlich miteinander sind, Vertrauen schenken und uns öffnen für Veränderung.“  
In diesem Zusammenhang sowie im Zeichen von New Work und Diversity sieht sie zudem eine wichtige Rolle darin, den starken Frauen bei den Hirschen ein Gesicht zu geben, diverse Teams zu kreieren und durch gezielte Impulse von außen zu wachsen.        

Zum goldenen Hirschen  
Phillip Keller, CEO  
Hans-H Langguth, CEO  
Elena Mertel, Business & Agency Development   

News durchblättern

Pressekontakt

Sonja Schaub
Leiterin Unternehmenskommunikation

Telefon +49 (0)40 28455 107
Mobil +49 (0)170 7636 595
Telefax +49 (0)40 28455 458

schaub@hirschen.de